Konflikte als Chance 

Konflikte im System Schule finden sich häufig: Differenzen zwischen Schulleitung und Lehrkräften, unterschiedliche Intentionen zwischen Lehrkräften und SchülerInnen, verschiedene Meinungen von Eltern und KlassenlehrerInnen oder auch Konflikte unter Lehrpersonen. Auslöser von Konflikten im schulischen Kontext sind häufig das Zusammenprallen von Interessen, Werten, Aktionen oder Richtungen, die subjektiv als Beeinträchtigung erlebt werden. Solange versucht wird, diese Konflikte mit viel Aufwand zu ignorieren oder zu bekämpfen, bleiben sie negativ. Doch der Konflikt ist viel besser als sein Ruf: Die Chance des Konflikts liegt darin, dass er zur Verbesserung der gegenseitigen Beziehungen genutzt werden kann. 

Schulentwicklung im Sinne einer Corporate Identity gewinnt in jüngster Zeit immer mehr an Aktualität. Pädagogische Profile, welche die Übernahme von mehr Verantwortung seitens der Lehrerkräfte, Eltern und SchülerInnen beinhalten, fördern Zufriedenheit und Zugehörigkeit aller an der Schule Beteiligten.

 

·        Förderung einer konstruktiven Konfliktkultur im Schulalltag

·        Wissen und Verstehen von Konflikten im Schulumfeld

·        Umgang mit verschiedenen Sichtweisen und Interessen

·        Akzeptanz und Benennen von Konflikten

·        Kompetenzerwerb: Umgang mit Emotionen und Abhängigkeiten

·        Destruktives Verhalten erkennen und kreatives Potential wecken

·        Einblicke in gute Konfliktmanagement-Strategien im schulischen Kontext

Nutzen Sie das enorme Lern- und Wachstumspotential, welches in dem professinellen Umgang mit und der Bewältigung von Konflikten liegt für Ihre Schulentwicklung.