Einführung in das Lerncoaching

Vorgehensweisen aus dem Coaching eröffnen neue Zugänge zum Lernenden.

Für ein erfolgreiches Lernen stellen Emotionen und Motivation maßgebliche Faktoren dar. Der Coach geht auf das persönliche Erleben der Lernenden ein, um so verborgene Ressourcen zu entdecken und nutzbar zu machen.

Mittels einer strukturierten und personzentrierten Gesprächsführung gestaltet der Lerncoach aktiv die Kommunikation.

Im Dialog mit dem Lernenden werden die für ihn passenden Lernstrategien erarbeitet, die das selbstgesteuerte Lernen unterstützen.

Eine entscheidende Auswirkung hat dabei die innere Haltung, mit welcher der Coach dem Lernenden begegnet. Hierfür liefert das Lerncoaching wichtige Impulse zur Erweiterung der eigenen Kompetenz für eine individuelle Förderung der Lernenden.

Die Inhalte eines SE-Tages zu diesem Thema könnten zum Beispiel sein:

- Gesprächsführung zur Förderung der Selbstverantwortung
- Förderliche Haltung in der Rolle des Lerncaoches
- Ressourcenorientierte Gesprächsführung
- Zielarbeit mit SchülerInnen
- Lösungen entwickeln
- Umgang mit Emotionen, z. B.: Prüfungsangst